Love ain't just yesterday           9. 12. 2017(Sa.) um 16:40 Uhr

Mit Love Ain’t Just Yesterday verschmelzen unterschiedliche künstlerische Biographien Klassik, Jazz, Schauspiel zu einem äußerst gefühlvollen einzigartigen Sound. Der Kontrabass ist oft gestrichen, das Klavier lyrisch modern, die Stimme Ausdruck der Persönlichkeit. Das Auslassen von Schlagwerk und die freie Improvisation gibt den Jazzballaden Raum und Seele. 

 

 

bei Berliner Jazz Treff

Ufa Fabrik

Viktoriastr.10-18

Studiobühne 16:40 Uhr

www.laymusic.de

Email: laymusic@posteo.de

facebook.com/loveaintjustyesterday

youtube: love ain’t just yesterday

Susanne Bredehöft, Gesang

Caspar Klein, Klavier

Noriko Okamoto, Kontrabass