Dorothee Wendt quartett      21. 10. (Sa.) um 19Uhr

Unpluggedival Festival 2017

Deutsche und französische Chansons der 50er bis 70er Jahre über die Weite der Sehnsucht, interpretiert von der faszinierenden Sängerin und Schauspielerin Dorothee Wendt im Dialog mit drei charmanten Instrumentalistinnen. Die Palette der Sehnsucht reicht von ausgesprochen melancholischen Liedern von Barbara über Frech-Witziges von Georges Brassens und Juliette Greco bis hin zum tiefsinnig-schwarzen Humor von Georg Kreisler. 

 

Dorothee Wendt – Stimme

Elke Schrepel – Klavier

Florence Konkel – Geige

Noriko Okamoto  Kontrabass.

http://unpluggedival.wilde-13-festival.de/dorothee-wendt-quartett

Von Poll

Florastr.1

13187 Berlin

Beginn um 19 Uhr, Eintritt frei (Spenden erbeten)