Noriko Okamoto

Der Klang für die Seele

Ich erinnere mich noch deutlich, als ich einem Kontrabass zum ersten Mal begegnet bin.

Allein habe ich den Abstellraum vom Musikzimmer in der Oberschule betreten. In der Ecke stand ein nackter Kontrabass.

Ich habe mich sehr gefreut so einer riesigen Geige zu begegnen, unwillkürlich zupfte ich an einer Seite.

Es war ein unerwarteter magischer Moment für mich.Die Klangwelle war wie die von einer Glocke, ich konnte sie fühlen und anfassen, sie hat mich so warmherzig umarmt.

Was für ein Glück, dass ich jetzt immer dieses Instrument spielen darf...!

Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam schöne Momente erleben könnten.